Hauswirtschafter/in

Die Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/-in findet im Rahmen eines Förderprogramms der Bundesanstalt für Arbeit statt. Die Jugendlichen müssen bestimmte Beeinträchtigungen im schulischen, sprachlichen oder sozialen Bereich aufweisen und in der freien Wirtschaft keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Die Auswahl der Bewerber nimmt die Agentur für Arbeit bzw. der Arbeitsmarktservice vor.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer Hannover.

Schulische Ausbildung

Im ersten Ausbildungsjahr besuchen die Auszubildenden an zwei Tagen der Woche die Berufsschule (jeweils 8 Unterrichtsstunden) Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr ist ein Berufsschultag mit 8 Unterrichtsstunden vorgesehen. An einem weiteren Tag der Woche findet zusätzlich Förderunterricht in der Ausbildungsstätte statt.

Betriebliche Ausbildung

Die Auszubildenden lernen während ihrer Ausbildung den gesamten Bereich der Nahrungszubereitung, Hauspflege und Wäschepflege kennen. Darüber hinaus erlernen sie die Regeln der Gartennutzung und Blumenpflege und das Ausgestalten von Räumlichkeiten zu besonderen Anlässen wie persönlichen und jahreszeitlichen Festen. Eingebunden ist in jedem Ausbildungsjahr ein mehrwöchiges Praktikum in Privathaushalten bzw. Großhaushalten. Weitere Informationen erteilt: Berufsberatung der Agentur für Arbeit bzw. des Arbeitsmarktservice.


Weitere Informationen:
Ausbildungsstätte Silke Rahn
Hansastraße 7
31582 Nienburg

Frau Labahn
Frau Sandmann
Tel: 05021 9736-32
oder per Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!